Zahnbehandlung

Start/Zahnbehandlung

Zahnsteinbehandlung   Paradontitisbehandlung  Zahnsanierung

DrNeuhoff_1200x800_26

Auch Tiere haben Zahnschmerzen. Dieses geschieht oft unbemerkt. Viele Besitzer merken erst nach
erfolgreicher Zahnbehandlung, dass Ihr Tier vorher z.B. ruhiger oder leistungseingeschränkter war.
Leider werden Zahnerkrankungen häufig unterschätzt. Viele Tiere teilen uns den Zahnschmerz
überhaupt nicht oder erst sehr spät mit. Vereiterte Zahnfächer z.B. oder Zahnfrakturen und Gingivitis
sind einerseits schmerzhaft und stellen andererseits streuende Herde da, die auch andere Organe
befallen dar.
Unsere Zahnstation verfügt über einen komplett ausgerüsteten Dentalarbeitsplatz mit Polierern,
Turbienenbohrern, Wasserspülung/-Kühlung und Absaugung. Die Zahnsteinentfernung erfolgt mit
Ultraschall in Sedation/Kurznarkose. Dabei werden auch hier zum Zwecke der Narkosesicherheit
Venenkatheter geschoben und intubiert.
Eine sorgfältige Politur der Zähne schließt sich an.

head_zahn_01

Für aufwendigere Zahnsanierungen mit Extraktionen von Zähnen, die nicht erhalten werden können,
oder von persistierenden Milchzähnen (meist Canini) sowie Paradontalbehandlungen werden
Vollnarkosen wahlweise als Inhalations-oder Injektionsnarkose eingesetzt – auch abhängig vom
Gesundheitszustand der Patienten.
Oft sind Röntgenaufnahmen und auch ein präoperatives Labor zu empfehlen.
Dieses wird vor der Zahnbehandlung mit Ihnen gemeinsam besprochen.
Ebenso die Pflege der Zähne nach der Zahnbehandlung.
Bei Nagetieren führen wir ebenfalls mit modernem Instrumentarium unter Sedation oder Kurznarkose
sowie in Ausnahmefällen ohne Narkose Zahnkorrekturen durch.